kacken


kacken
kacken Vsw std. vulg. (15. Jh.), fnhd. kacken Stammwort. Entsprechend l. cacāre, gr. kakkáō, mir. caccaid, russ. kákatĭ, vgl. auch jidd. kaken. Offensichtlich eine Lautgebärde aus der Kindersprache (vgl. aa [ʔaʔa], das noch deutlicher auf diesen Bereich festgelegt ist) mit Vertretung des durch die "Darmpresse" entstehenden Kehlkopflautes durch Tektale. Übernahme aus dem Lateinischen der Schülersprache ist aber nicht ausgeschlossen. Konkretum: Kacke. Kakerlak.
Röhrich 2 (1992), 790 (zu Kacke). deutsch ix.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • kacken — kacken: Das seit dem 15. Jh. bezeugte Verb ist ein – auch in nicht idg. Sprachen verbreitetes – Lallwort der Kindersprache. Elementarverwandt sind z. B. lat. cacare »kacken« und russ. kakat »kacken«, beachte auch ung. kakalni »kacken« …   Das Herkunftswörterbuch

  • kacken — kacken:⇨austreten(2) kacken→Stuhlganghaben …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kacken — † Kacken, verb. reg. neutr. et act. welches nur in den niedrigen Sprecharten üblich ist, seine Nothdurft verrichten, die untauglichen Überbleibsel von den verdaueten Speisen durch den Afterdarm von sich geben. Griech. κακκαν, Lat. cacare, Engl.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Kacken — 1. De kacken will, mutt de Eers dartodon. – Eichwald, 401. 2. Ik will di wat kacken twischen Hemd un Hacken. (Holst.) – Schütze, II, 213. 3. Kacken geiht vör Danzen. (Sauerland.) 4. Kacken un Sorgen kumt alle Morgen. (Holst.) – Schütze, II, 112;… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • kacken — wursten (derb); Kot ausscheiden; stuhlen; abkoten (fachsprachlich); abstuhlen (fachsprachlich); den Darm entleeren; Häufchen machen (umgangssprachlich); scheißen ( …   Universal-Lexikon

  • kacken — kackenintr 1.koten.Vgllat»cacare«.Seitdem15.Jh. 2.werkackt,mußauchpissen=einesgehtnichtohnedasandere;dieDingesindmiteinanderverbunden,undtrennenkannmansienicht.1800ff. 3.etwzumkackeneinnehmen=etwessen.1930ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • kacken — kacke …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • kacken — kạ|cken (derb) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kind — 1. Ach, dass ich meine armen Kinder so geschlagen, klagte der Bauer, und sie waren des Pfaffen. – Eiselein, 375. 2. Alle Kinder werden mit Weinen geboren. Lat.: Clamabunt E et A quotquot nascuntur ab Eva. (Binder I, 193; II, 497; Seybold, 77.) 3 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kacke — Fäkalie; Ausscheidung; Scheiße (derb); Wurst (umgangssprachlich); Kot; Haufen (umgangssprachlich); Stuhl; Exkrement (fachsprachlich) …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.